NOVENTUS - VORSORGELÖSUNGEN
DE
Ι
FR

Basisvorsorge

Unser Angebot ist solid und überschaubar

Unsere Lösungen in der Basisvorsorge reichen vom gesetzlichen BVG-Minimum bis zu Varianten mit ausgebautem Risikoschutz und verstärktem Alterssparen. Mit der intelligenten Standardisierung der Vorsorgepläne wirken wir zu hohen Verwaltungskosten entgegen und können Ihnen eine solide Personalvorsorge zu günstigen Preisen anbieten.

Wir unterscheiden zwischen der AHV- und der BVG-Planfamilie, die unterschiedliche Lohnvarianten versichern. Beide Planfamilien können mit Kaderplänen ergänzt werden.

Die Risiken Alter, Invalidität und Tod werden vollständig von spezialisierten Versicherungsgesellschaften rückgedeckt.

BVG-Planfamilie

Die BVG-Planfamilie versichert den nach BVG koordinierten Lohn. Er ist der Lohnteil zwischen dem Koordinationsabzug und dem BVG-Maximallohn von CHF 84'600.–. Der Koordinationsabzug entspricht CHF 24'675.–. Somit beträgt der BVG-pflichtige Jahreslohn höchstens CHF 59'925.–. Optional kann anstelle des BVG-Maximallohns das UVG-Maximum von CHF 126'000.– eingesetzt werden. Die Berücksichtigung von Beschäftigungsgraden der Teilzeitmitarbeiter für die Berechnung des koordinierten Lohnes ist möglich.

Mit diesen Vorsorgeplänen werden die Pensionskassenleistungen auf die Leistungen der ersten Säule abgestimmt.

Übersicht Vorsorgepläne BVG-Planfamilie

AHV-Planfamile

Die AHV-Planfamilie versichert den AHV-pflichtigen Grundlohn ohne Koordinationsabzug. Der AHV-Lohn ist stets höher als der BVG-Lohn. Mit diesen Vorsorgeplänen erbringt die Pensionskasse grosszügigere Leistungen auch für Mitarbeiter mit tiefen Löhnen.

Übersicht Vorsorgepläne AHV-Planfamilie

Varianten des versicherbaren Lohnes

bottom