NOVENTUS - VORSORGELÖSUNGEN
DE
Ι
FR

Kadervorsorge

Schliessen Sie Vorsorgelücken mit einem Kaderplan

Die erwarteten Renten aus der AHV/IV und der obligatorischen beruflichen Vorsorge sollen die Fortsetzung der gewohnten Lebenshaltung in angemessener Weise ermöglichen. Das offizielle Vorsorgeziel definiert - ein Rentenbezug aus der ersten und zweiten Säule von 60% des Erwerbseinkommens. Bei Einkommen, welche den BVG-Maximallohn von rund CHF 85'000.– übersteigen, wird dieses Ziel allerdings nicht erreicht. Ebenfalls kann durch fehlende Beitragsjahre eine Vorsorgelücke entstehen.

Eine wirksame Ergänzung der bereits bestehenden Vorsorge lässt sich mit der Kader-Planfamilie zu kontrollierten Kosten realisieren.

Übersicht Vorsorgepläne Kader-Familie

Mit einer überdurchschnittlichen Vorsorgelösung heben sich Unternehmen positiv ab. Sie ist ein starkes Argument bei der Einstellung von qualifiziertem Personal und ein geeignetes Instrument zur Personalbindung.

bottom